Digitale Bildung - "Frauen können profitieren"

Demokratie Neue Medien

Ein Papier des Bayerischen Landesfrauenrates zeigt Chancen für die Frauen in der Digitalen Transformation auf - wenn die Rahmenbedingungen für die Frauen passend gestaltet werden.

Ein Papier des Bayerischen Landesfrauenrates zeigt Chancen für die Frauen in der Digitalen Transformation auf - wenn die Rahmenbedingungen für die Frauen passend gestaltet werden. Kolleginnen des DEF und der EFB haben daran mitgearbeitet.

Die Präsidentin des LFR Hildegund Rüger teilt in einer Pressemitteilung mit:

 

"Mit der digitalen Transformation ändern sich die Arbeits- und Unternehmenskulturen. Die Chancen, dass Frauen vom digitalen Wandel profitieren, stehen nicht schlecht – so eine Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft* aus 2017 – die Weichen müssen aber richtig gestellt werden. Frauen können die großen Gewinnerinnen des künftigen digitalen Zeitalters sein, weil sie häufig über eine höhere Sozialkompetenz als Männer verfügen. Soziale Fähigkeiten wie Empathie oder Führungskompetenzen werden künftig auf dem Arbeitsmarkt entscheidend sein.

Die Grundvoraussetzungen zeigen in die richtige Richtung, aber es sind noch „Hausaufgaben zu machen“!

Mit dem Thema „Digitale Bildung von Frauen“ haben wir uns befasst und ein Forderungspapier erstellt. Dieses liegt der Email bei, ist aber auch abrufbar unter: https://www.lfr.bayern.de/aktuelles/43182/index.php. "