Kunst im öffentlichen Raum

Anita Jehnes, Bayreuth Medienkreis

„Wie kommt denn der da hin?“ Ein roter Würfel in Wagner's Weltesche. – Es gab viele Aha-Erlebnisse an diesem Nachmittag und so manchen erstaunten Blick nach oben oder auch nach unten, z. B. in den „Canale Grande“. Sehr faszinierend ist es, wo sich Kunstwerke teilweise verstecken.

Beatrice Trost führte die Mitglieder des DEF gut eineinhalb Stunden zu Kunstwerken im öffentlichen Raum in der Innerstadt von Bayreuth. Es gelang Frau Trost mühelos, mit zahlreichen Hintergrundinformationen und Schaubildern zu den Künstlern und Kunstwerken die Teilnehmerinnen für diese gegenständliche und moderne Kunst zu begeistern.

Schade nur, dass der Brunnen am „La Spezia Platz“, der wohl ein technisch überaus kompliziertes Innenleben hat, im Moment nicht funktioniert. Wir alle würden uns sehr freuen, hier bald wieder planschende Kinder zu sehen. Vielleicht schon bei unserem nächsten Rundgang: “Kunst im öffentlichen Raum“.

Bayreuth: Kunst im öffentlichen Raum

OV Bayreuth


Nur diese Meldung anzeigen